Realschule Kißlegg erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia Badminton

Der Einsteigerwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Badminton wurde von der Realschule Wangen organisiert und fand in der dortigen Turnhalle statt. Am Donnerstag den 26.04. wurde nicht nur der Einsteigerwettbewerb für die Fünft- und Sechstklässler, sondern außerdem noch der Grundschulwettbewerb ausgetragen. Insgesamt ließen über 100 Kinder die Schule Schule sein und beteiligten sich an dem sehr fair ablaufenden Spieltag.
Unter ihnen auch die Jüngeren der Badminton-AG sowie ein paar Mädchen, die im Sportunterricht Gefallen am Badmintonspielen gefunden hatten. An diesem Tag kamen sie voll auf ihre Kosten: Dadurch, dass auf dem halben Doppelfeld gespielt wurde, konnten immer 36 Kinder gleichzeitig spielen. Wurde zu Beginn des Wettkampftages noch Chaos befürchtet, zeigte sich schnell, dass der Wettkampf von den Verantwortlichen perfekt organisiert war und jedes Kind wusste, wann es gegen wen spielen musste (bzw. eher durfte).
Am Ende des Tages waren die Köpfe rot aber das Lächeln darin breit – die meisten hätten am liebsten noch weitergespielt. Doch die Siegerehrung stand an und diese bot eine freudige Überraschung: Die zweite Mannschaft der Realschule Kißlegg belegte Platz 5 und die erste Mannschaft durfte sogar ganz oben auf das Siegertreppchen steigen. Herzlichen Glückwunsch!