Lesen macht stark – Projektstart am Schulzentrum Kißlegg

Lesen macht stark – Projektstart am Schulzentrum Kißlegg
Am bundesweiten „Tag des Lesens“ starteten drei 5.Klassen der Werkrealschule und Realschule mit der Übergabe der Lesemappen an die Schüler und Schülerinnen in ein besonderes Projekt.
Beide Schulen des Kißleggers Schulzentrums wurden in den Modellversuch des Kultusministeriums „Lesen macht stark“ aufgenommen, der über drei Schuljahre in Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen durchgeführt wird. Ziel ist es, die Schüler und Schülerinnen durch intensive Unterstützung im Bereich Lesen zu stärken. Lesen als Grundvoraussetzung für das Lernen und eine Schlüsselqualifikation nicht nur für Schule und Ausbildung wird von den beiden Schulen als besonders wichtig erachtet.