Bildungsplan 2016

WAS IST NEU?

Die Realschule baut auf die in der Grundschule erworbenen Kenntnisse auf. Auch mit dem Bildungsplan 2016 bleibt die Realschule ein fundierter, eigenständiger Bildungsgang, der die Grundlage schafft für eine Beraufsausbildung (Lehre) mit erhöhten theoretischen Anforderungen und gehobenen Ansprüchen an Selbständigkeit und Leistungsbereitschaft und für den Besuch weiterführender Schulen zum Erwerb der Fachhochschulreife und des Abiturs (berufliches Gymnasium).

Klasse 5 und 6

Neu sind die Fächer Geschichte, Geographie und der Fächerverbund Biologie, Naturphänomene und Technik (BNT). In der Klassenstufe 6 gibt es bereits die Möglichkeit, mit Französisch als Wahl-fach, die 2.Fremdsprache zu beginnen.

Klasse 7 und 8

An der Realschule Kißlegg wird selbstverständlich mindestens auf dem mittleren Niveau gelernt, um den Realschulabschluss zu erlangen. Am Ende der 7.und 8.Klassenstufe wird in Einzelfällen neu entschieden, ob eine Schülerin oder ein Schüler im folgenden Schuljahr auf dem grundlegenden Niveau lernt und bewertet wird.

WAHLPFLICHTBEREICH

Besondere Stärken können die Schüler ab der 7.Klasse im Wahlpflichtbereich einbringen. Am Ende der 6.Klasse besteht die Möglichkeit ein weiteres Kernfach aus   drei Bereichen auszuwählen: Französisch (nur wenn es in der 6.Klasse besucht wurde) ,  Technik  und  Alltagskultur, Ernährung, Soziales (AES)

PROFIL AC

Mit dem Assessment Center wollen wir die Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich unterstützen bei der Entfaltung ihrer Stärken auf dem Weg in eine selbständige Zukunft, beim Erlernen der notwendigen Fertigkeiten, damit die Schüler in einer Ausbildung bestehen können und bei der Wahl des passenden Berufes.

Klasse 9 und 10

BERUFSORIENTIERUNG

Im Fach Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit Berufen und Berufsfindung. Daran angeschlossen ist ein einwöchiges Praktikum in einem ausgewählten Betrieb. In wöchentlichen Sprechzeiten berät ein Berufsberater der Arbeitsagentur die Schülerinnen und Schüler.

ABSCHLUSS

In der 10.Klasse streben die Schüler den Realschulabschluss an, lernen auf dem mittleren Niveau und absolvieren die RS-Abschlussprüfung. Mit dem Mathematik-Begabtenkurs auf erweitertem Niveau bereiten wir unsere Schüler gezielt auf die beruflichen Gymnasien vor, mit dem Ziel, über die Realschule die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erwerben. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die am Ende von Klasse 8 das mittlere Niveau nicht erreichen, werden in Klasse 9 auf die Hauptschulabschlussprüfung vorbereitet, die am Ende der 9.Klasse durchgeführt wird.