Klasse 8c sammelte Spenden für H.O.P.E. – wie help children e. V.

Im Gemeinschaftskundeunterricht setzten sich die Schüler:innen mit dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine auseinander. Es entstand der Wunsch, Menschen zu helfen. Die Schüler:innen wollten zunächst Gegenstände sammeln, die danach in die Ukraine geschickt werden sollten. Hierin sahen sie das Problem, dass nicht bekannt war, was vor Ort tatsächlich benötigt wird. Daher entschieden sie sich, Geld zu sammeln und es einer Organisation zu spenden, die es sinnvoll einzusetzen weiß. An zwei Vormittagen vor Ostern verkauften die Schüler:innen Selbstgebackenes in der großen Pause. Den Erlös spendeten sie an H.O.P.E.-we help children e. V. Die Entscheidung, diesen Verein zu unterstützen, fiel bei einer Benefizveranstaltung der Kißlegger Kirchengemeinden in Bärenweiler, wo die Klasse 8c die Gäste bewirtete. Damals gingen die Spenden ebenfalls an diesen Verein.

Herr Ponto, der Vorsitzende des Vereins besuchte die Schüler:innen anschließend im Unterricht, um sich für das Engagement der Klasse 8c zu bedanken und berichtete vom letzten Hilfkonvoi in der Ukraine.

Die Spendensumme belief sich auf 588,25 €. Wir sind stolz auf die 8c.