Festakt²

Am vergangenen Dienstag war es so weit: Gleich zweimal Grund zum Feiern an der Realschule Kißlegg!! 

Die Realschule Kißlegg ist nun stolzer Teil des europäischen Bildungsprogramms ERASMUS+. Im Zentrum dieses Programms stehen Inklusion und Diversität, Digitalisierung, politische Bildung und Nachhaltigkeit, die eng miteinander verbunden sind. 

Frau Lenz und Herr Kebach werden dies an unserer Schule begleiten, Ansprechpartner/-in sein und verschiedene Projekte anstoßen. Erasmus+ fördert Schüleraustausche in Europa oder gemeinsame digitale Projekte mit europäischen Schulen. Da werden spannende und internationale Zeiten auf uns zukommen. 

Am selben Abend wurde im Rahmen des Festakts zu Erasmus+ auch das neue, komplett renovierte Schulcafé eröffnet. Richtig gelesen – SCHULcafé. Hier treffen sich neben SchülerInnen auch LehrerInnen, Sekretärin, Hausmeister, Eltern, … alle am Schulleben Beteiligten sollen das Schulcafé als Ort der Begegnung und des Zusammenseins erleben und nutzen können. 2004 wurde das Vorgängercafé eröffnet, das allerdings eine lange Pause in den letzten Jahren hatte und nun wieder neues Leben eingehaucht bekommt. In den Mittagspausen wird das Schulcafé geöffnet sein, zum Erholen und Pause machen, spielen und reden und gemeinsam essen und trinken – und natürlich auch für unterschiedlichste Veranstaltungen außerhalb dieser Zeit. 

Frau Milz, Herr Hecht und Herr Kolb haben mit Unterstützung der Schulleitung diesen Raum in fast zweijähriger Umbauphase für alle zu einem neuen Ort des Zusammenkommens gestaltet. 

Im neuen Schuljahr werden Teams aus der Schulgemeinschaft in den Mittagspausen das Café betreiben.