Laufbegeisterte laufen bis Sizilien

 

Am vergangenen Freitag, 22.7.22, fand das erste Lauf-Spektakel an der Realschule Kißlegg mit allen SchülerInnen und deren Lehrerteams statt. Auf einem Cross-Rundlauf um den Sportplatz und das Schulgelände legten alle gemeinsam eine Strecke von deutlich über 1500 km zurück – dies entspricht der Luftlinie bis über den Südzipfel Siziliens hinaus!
Der Lauf war ein Spendenlauf zugunsten des Schulprojekts Hoffnung Kindheit. Mit den Spenden der Sponsoren wird die Shanti Niketan School von El Shaddai in Indien unterstützt. Nähere Infos bietet hier die schulwebsite rs-kisslegg.de unter Profile.

Bei sehr warmen Temperaturen sind die LäuferInnen über sich hinausgewachsen. Bei jedem Durchgang im Start-Ziel-Bereich gab es frenetischen Jubel und alle kämpften gegen die Zeitvorgabe von 45 Minuten – denn in dieser Zeit sollte die größtmögliche Strecke erlaufen werden.

Am erfolgreichsten waren hierbei Elia und Florian aus der Klasse 8a mit je 12 Runden. Weitere 15 LäuferInnen schafften es zweistellige Rundenzahlen zu erreichen (jede Runde war ein knapper Kilometer).

Bei bester und ausgelassener Stimmung waren alle nach dem Lauf dankbar für die gute Verpflegung mit Obst und Getränken und als Extra-Belohnung selbst gemachtem Eis.

Neben dem sportlichen Ergebnis (über 1500 km) warten wir nun gespannt auf das Resultat der Spenden. Dieses werden wir zu Schuljahresbeginn nachreichen.

Ein herzlicher Dank geht an jede/n Einzelne/n bei diesem Lauf für die beeindruckende Gemeinschaftsleistung.